Erste Ergebnisse zu Netflix-Nutzung und Schlafqualität präsentiert

In Würzburg fand vom 23.01.2020- 25.01.2020 die Tagung der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung statt. Wir präsentierten dort erste Ergebnisse unserer Forschung zur Auswirkung von Netflix-Nutzung auf den Schlaf.

Netflix and Sleep: Eine Studie zum Einfluss von Binge- Watching auf die Schlafqualität

Binge-Watching wird im Gegensatz zu normaler TV-Nutzung mit einer schlechteren Schlafqualität in Verbindung gebracht. Bisher war unklar, ob dies durch unterschiedliche Inhalte, oder durch die Nutzungsintensität verursacht wird. Die Ergebnisse unserer Studie zeigen, dass Nutzer*innen schlechter schlafen, wenn sie drei Folgen einer Netflix Serie am Stück geschaut haben, aber nicht, wenn sie nur eine Folge gesehen haben. Die kumulierte Nutzung mehrerer Folgen einer Serie am Stück scheint also einen negativen Effekt auf den Schlaf zu haben.

 

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie hier

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: